Wie Du Deine Woche perfekt startest!

coffee-cup-working-happy

Montagmorgende können sehr anstrengend sein und setzten nicht selten den Ton für die Woche. Oft läuft vieles schleppend oder schief, man kommt abgehetzt und schlecht gelaunt in die Uni/ins Büro. Die Woche ist eigentlich schon gelaufen, denn nicht selten zieht sich eine leicht negative Grundstimmung durch den Rest der Woche, während man ab Dienstagmorgen dem Freitag Feierabend entgegenfiebert. Doch wie kann man diesem Zyklus entgehen? Ich möchte Euch meine Tipps mitteilen, die Euch den Start in die Woche erleichtern können.

Vorglühen für die Woche

Der Start in die Woche beginnt nicht erst Montag früh wenn der Wecker klingelt, sondern bereits Sonntagabend. Seid ihr Food Prepper? Dann stellt sicher, dass ihr alles für die Woche vorgekocht und verpackt habt. Legt Euch Euer Outfit für Montag früh zurrecht und überlegt schonmal welches Make Up Ihr dazu tragen möchtet. Packt Eure Tasche/Rucksack und stellt alles bereit was ihr für den morgen braucht, damit der Morgen einfacher abläuft.

Habt ihr alles erledigt kommt das wichtigste: Entspannen. Nehmt ein schönes Bad, trinkt einen leckeren Tee oder ein Glas Wein, macht eine Gesichtsmaske, lackiert Euch die Nägel und/oder guckt einen Film der Euch gefällt. Ihr seid nicht an Eure 4 Wände gebunden, läuft ein schöner Kinofilm? Dann geht mit Euren Freunden ins Kino oder Essen, geht aber rechtzeitig ins Bett.
Tut etwas das Euch gefällt und Euch entspannt. Versucht das Wochenende so positiv wie möglich ausklingen zu lassen, damit ihr mit einem guten Grundgefühl in die Woche startet.

Startschuss in die Woche

Montagmorgen und der Wecker klingelt, dass da nicht alle übermotiviert aus dem Bett springen ist klar. Aber es geht auch etwas einfacher. Nehm Dir ein oder 2 Minuten im Bett um Dich zu strecken, bewusst zu atmen und wenn Du magst Musik anzumachen. Steh auf und beginne mit Deiner Morgenroutine. Iss etwas was Du gerne magst zum Frühstück, das gleichzeitig auch gesund und sättigend ist.. Wenn Du am Vorabend schon alles zurecht gelegt hast, sollte der Rest der Morgenroutine einfach und schnell gehen.

Der Tag

Gönne Dir auf dem Weg zur Arbeit einen leckeren Kaffee oder Tee wenn Du an einem entsprechenden Laden vorbei kommst und es magst. Höre einen motivierenden Podcast oder ein spannendes Hörbuch auf dem Weg zur Arbeit. So kommst Du schon entspannt und in einer guten Stimmung auf der Arbeit an.
Sorge dafür, dass Du etwas leckeres zu Mittag bekommst. Es gibt nichts leckeres in der Kantine? Suche nach Alternativen, oder stelle Dir aus Beilagen in der Kantine etwas leckeres zusammen. Iss mit netten Kollegen zusammen oder mache einen Spaziergang um den Kopf freizubekommen, besonders wenn der Vormittag etwas stressiger oder hektischer war, ist es wichtig den Mittelpunkt des Tages zum Ausgleich zu nutzen.

Die Afterparty oder auch einfach der Ausklang des Tages

Versuche den Weg nach Hause so entspannt wie möglich zu halten. Du stehst im Stau? Höre den Podcast oder das Hörbuch des Morgens weiter. Nehme einen kleinen Umweg und halte an einem Laden an, den Du schon immer mal besuchen wolltest. Oder sitze den Stau aus und versuche das Beste daraus zu machen und die Zeit so sinnvoll wie möglich zu nutzen, denn nichts ist stressiger als vergeudete Zeit.
Vielleicht möchtest Du Dich auch direkt nach der Arbeit mit Freunden treffen, oder vielleicht erst nach Hause? Dann plane genug Zeit ein um nicht hetzen zu müssen. Keine Verabredung? Auch kein Problem, lasse den Montag ähnlich ausklingen wie den Sonntag. Mit einem positiven Grundgefühl und vielleicht ein bisschen Vorbereitung in den Dienstag.

Diese Tipps sind einige die helfen können den Montag erträglicher zu machen. Allerdings muss jeder für sich herausfinden, was am besten funktioniert. Was für den einen klappt, kann für den nächsten überhaupt nicht funktionieren. Die Tipps oben sind ein paar Tipps die sich für mich bewährt haben.

One comment on “Wie Du Deine Woche perfekt startest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.