Friday Five: 5 weitere Tipps zum Geld sparen

business-money-pink-coins

Nachdem die Friday Five letzte Woche gut bei Euch angekommen sind, möchte ich Euch heute noch 5 weitere Tipps zum Geld sparen mit auf den Weg geben.

Bitte keine Werbung einwerfen

Während Werbeprospekte der Supermärkte sehr hilfreich beim Sparen sein können, sind die virtuellen hier meist etwas hinderlich. Ein Sale jagt den nächsten, ähnliche geartete Shops versuchen sich mit noch besseren Deal zu übertrumpfen und nicht selten kauft man Dinge die man nicht braucht, weil sie gerade im Angebot sind. Das beste Mittel hier ist die Mailbox auszumisten und die paar Minuten in die Abmeldung sämtlicher Newsletter zu investieren. Hier ist es besser konkret nach Dingen und Deal zu suchen, wenn man etwas benötigt.

Lunch Box Revival

Koche abends oder am Wochenende etwas mehr und nehme Dir Dein Mittagessen mit. Viele Firmen haben eine Mikrowelle in der man das Essen warm machen kann. Alternativ gehen auch Salate oder Sandwiches. Hauptsache selbst gemacht und mitgebracht.

Schlaf ne Nacht drüber…oder zwei..oder drei

Versuche keine Spontankäufe zu tätigen, sondern gebe Dir ab einem bestimmten Betrag eine Frist. Als Beispiel: Eine Woche warten für alle Käufe über 25€ die nicht dringend benötigt werden. Die Woche Wartezeit hilft oft etwas Abstand von den materiellen Dingen zu nehmen, den Artikel vielleicht etwas zu recherchieren und manchmal zu merken, das man den Artikel nicht braucht.

Abwechslung

Geld sparen heisst nicht dass man den ganzen Tag alleine bei Kerzenlicht zu Hause sitzen muss. Trefft Euch bei einem von Euch zu Hause, veranstaltet einen Film- oder Spieleabend zu dem jeder etwas zu essen mitbringt. Guckt Euch die Veranstaltungstipps Eurer Stadt an, oft findet man kostenlose oder sehr günstige Konzerte, Besichtigungen oder ähnliches. Wenn ihr für Abwechslung in Eurer Freizeitgestaltung sorgt, fällt das sparen gar nicht so schwer.

Ausstöpseln

Unsere Stromrechnung war eine zeitlang durch die Decke. Wir haben versucht Stormfresser zu identifizieren und Geräte, die wir nicht brauchten nicht nur auszuschalten, sondern auch auszustöpseln. Viele Geräte fressen auch im Standby Modus eine Menge Storm, durch das Stecker ziehen oder einen Mehrfachstecker mit Schalter, lässt sich auch hier Geld sparen.

Konnte ich Euch mit meinen Tipps weiterhelfen? Habt ihr vielleicht noch weitere Tipps zum Geld sparen, de ich nicht berücksichtigt habe?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.